o

Labor

Muffelöfen mit Klapptür oder Hubtür

Muffelofen L 3/12 Muffelofen L 5/11

Muffelofen LT 5/12

Muffelofen L 3/11

Schauloch in der Ofentür als Zusatzausstattung

Temperaturwählbegrenzer

Begasungssystem für nicht brennbares Schutz- oder Reaktionsgas mit Absperrhahn und Durchflussmesser mit Regelventil, optional mit Magnetventil

Stufenlos einstellbarer Zuluftschieber

Für den täglichen Einsatz im Labor sind die Muffelöfen L 1/12 - LT 40/12 die richtige Wahl. Die exzellente Verarbeitung, das moderne gute Design und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit zeichnen diese Modellreihe aus. Die Muffelöfen sind wahlweise und ohne Aufpreis mit Klapptür oder Hubtür lieferbar.

  • Tmax 1100 °C oder 1200 °C
  • Beheizung von zwei Seiten durch keramische Heizplatten (Beheizung von drei Seiten bei Muffelöfen L 24/11 - LT 40/12)
  • Keramische Heizplatten mit integriertem Heizdraht, spritz- und abgasgeschützt, einfach auszuwechseln
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Doppelwandiges Gehäuse für niedrige Außentemperaturen und hohe Stabilität
  • Wahlweise mit Klapptür (L), die als Ablage genutzt werden kann, oder ohne Aufpreis mit Hubtür (LT), wobei die heiße Seite vom Bediener abgewendet ist
  • Regelbare Zuluftöffnung in der Tür (siehe Abbildung)
  • Abluftöffnung in der Ofenrückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator (außer L1)
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss zum Spülen des Ofens mit nicht brennbaren Schutz- oder Reaktionsgasen (Kombination mit Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator nicht möglich)
  • Manuelles oder automatisches Begasungssystem
  • Schauloch in der Ofentür
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
Klapptür°Cbthin lBTHwert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
L 3/11110016014010033853304051,21phasig2060
L 5/11110020017013053853904602,41phasig3060
L 9/11110023024017094154555153,01phasig3575
L 15/111100230340170154155555153,51phasig4095
L 24/111100280340250244905555804,53phasig5595
L 40/111100320490250405307055806,03phasig6595
             
L 1/1212009011511012902804301,51phasig1025
L 3/12120016014010033853304051,21phasig2075
L 5/12120020017013053853904602,41phasig3075
L 9/12120023024017094154555153,01phasig3590
L 15/121200230340170154155555153,51phasig40110
L 24/121200280340250244905555804,53phasig55110
L 40/121200320490250405307055806,03phasig65110
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
Hubtür°Cbthin lBTH1wert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
LT 3/1111001601401003385330405+1551,21phasig2060
LT 5/1111002001701305385390460+2052,41phasig3060
LT 9/1111002302401709415455515+2403,01phasig3575
LT 15/11110023034017015415555515+2403,51phasig4095
LT 24/11110028034025024490555580+3204,53phasig5595
LT 40/11110032049025040530705580+3206,03phasig6595
             
LT 3/1212001601401003385330405+1551,21phasig2075
LT 5/1212002001701305385390460+2052,41phasig3075
LT 9/1212002302401709415455515+2403,01phasig3590
LT 15/12120023034017015415555515+2403,51phasig40110
LT 24/12120028034025024490555580+3204,53phasig55110
LT 40/12120032049025040530705580+3206,03phasig65110
1Inkl. geöffneter Hubtür *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE
3Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Muffelöfen Basismodelle

Muffelofen LE 1/11 Muffelofen LE 6/11

Temperaturwählbegrenzer

Mit Ihrem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis eignen sich diese kompakten Muffelöfen für viele Anwendungen im Labor. Qualitätsmerkmale wie das doppelwandige Ofengehäuse aus nicht rostendem Edelstahl, der kompakte, leichte Aufbau oder die in Quarzglasrohren eingelegten Heizelemente machen diese Modelle zum zuverlässigen Partner für Ihre Anwendung.

  • Tmax 1100 °C, Arbeitstemperatur 1050 °C
  • Beheizung von zwei Seiten durch Heizelemente in Quarzglasrohren
  • Wartungsfreundlicher Austausch von Heizelementen und Isolierung
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Doppelwandiges Gehäuse für niedrige Außentemperaturen und hohe Stabilität
  • Klapptür, die auch als Ablage genutzt werden kann
  • Abluftöffnung in der Rückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Kompakte Abmaße und geringes Gewicht
  • Controller platzsparend unter der Tür
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator (außer LE 1)
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss zum Spülen des Ofens mit nicht brennbaren Schutz- oder Reaktionsgasen
  • Manuelles Begasungssystem
  • Schauloch in der Ofentür
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen2 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °Cbthin lBTHwert/kWAnschluss*in kgbis Tmax1
LE 1/1111009011511012902804301,51phasig1010
LE 2/11110011018011023303854301,81phasig1025
LE 6/11110017020017063904354901,81phasig1835
LE 14/111100220300220144405355402,91phasig2540
1Bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Muffelöfen mit Steinisolierung mit Klapptür oder Hubtür

Muffelofen LT 5/13 Muffelofen L 9/13

Ofeninnenraum mit hochwertiger Feuerleichtsteinisolierung

Temperaturwählbegrenzer

Durch die auf Tragerohre aufgezogenen und frei in den Ofenraum abstrahlenden Heizelemente erreichen diese Muffelöfen besonders kurze Aufheizzeiten. Mit ihrer robusten Isolierung aus Feuerleichtsteinen lässt sich eine maximale Arbeitstemperatur von 1300 °C realisieren. Somit stellen diese Muffelöfen eine interessante Alternative zu den bekannten Modellen L(T) 3/11 ff. dar, wenn es auf besonders kurze Aufheizzeiten oder eine höhere Anwendungstemperatur ankommt.

  • Tmax 1300 °C
  • Beheizung von zwei Seiten
  • Heizelemente auf Tragerohren sorgen für freie Wärmeabstrahlung und eine lange Lebensdauer
  • Mehrschichtige Isolierung mit robusten Feuerleichtsteinen im Ofenraum
  • Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Doppelwandiges Gehäuse für niedrige Außentemperaturen und Stabilität
  • Wahlweise mit Klapptür (L), die als Ablage genutzt werden kann, oder ohne Aufpreis mit Hubtür (LT), wobei die heiße Seite vom Bediener abgewendet ist
  • Regelbare Zuluftöffnung in der Tür
  • Abluftöffnung in der Ofenrückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss zum Spülen des Ofens mit nicht brennbaren Schutz- oder Reaktionsgasen
  • Manuelles oder automatisches Begasungssystem
  • Schauloch in der Ofentür
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °Cbthin lBTH1wert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
L, LT 5/1313002001701305490450580+3202,41phasig4245
L, LT 9/1313002302401709530525630+3503,01phasig6050
L, LT15/13130026034017015530625630+3503,51phasig7060
1Inkl. geöffneter Hubtür (LT-Modelle) *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE
3Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Muffelöfen bis 1400 °C

Muffelofen L 9/14 Muffelofen L 15/14

Temperaturwählbegrenzer

Begasungssystem für nicht brennbares Schutz- oder Reaktionsgas mit Absperrhahn und Durchflussmesser mit Regelventil, optional mit Magnetventil

Die exzellente Verarbeitung, das moderne gute Design und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit zeichnen diese Modellreihe aus. Durch die auf Tragerohre aufgezogenen und frei in den Ofenraum abstrahlenden Heizelemente erreichen diese Muffelöfen besonders kurze Aufheizzeiten und können für eine maximale Temperatur bis zu 1400 °C eingesetzt werden. Somit stellen diese Muffelöfen eine interessante Alternative zu den bekannten Modellen L(T) ../11. dar, wenn es auf besonders kurze Aufheizzeiten oder eine höhere Anwendungstemperatur ankommt.

  • Tmax 1400 °C
  • Beheizung von zwei Seiten
  • Heizelemente auf Tragerohren sorgen für freie Wärmeabstrahlung und eine lange Lebensdauer
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Doppelwandiges Gehäuse für niedrige Außentemperaturen und hohe Stabilität
  • Regelbare Zuluftöffnung in der Tür
  • Abluftöffnung in der Ofenrückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss zum Spülen des Ofens mit nicht brennbaren Schutz- oder Reaktionsgasen (Kombination mit Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator nicht möglich)
  • Manuelles oder automatisches Begasungssystem
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen4 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °C2bthin lBTH1wert/kWAnschluss*in kgbis Tmax3
L, LT 5/1414002001701305490450580+3202,51phasig3855
L, LT 9/1414002302401709530525630+3503,01phasig5560
L, LT 15/14140026034017015530625360+3503,51phasig6570
1Inkl. geöffneter Hubtür*Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Empfohlene Temperatur für längere Haltezeiten 1300 °C3Bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE
4Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Muffelofen mit eingebetteten Heizelementen in der Keramikmuffel

L 9/11/SKM

Beheizung der Muffel von 4 Seiten

Begasungssystem für nicht brennbares Schutz- oder Reaktionsgas mit Absperrhahn und Durchflussmesser mit Regelventil, optional mit Magnetventil

Temperaturwählbegrenzer

Der Muffelofen L 9/11/SKM ist besonders empfehlenswert, wenn agressive Substanzen zur Ihrem Anwendungsbereich gehören. Der Ofen verfügt über eine keramische Muffel mit eingebetteter Beheizung von 4 Seiten. Der Muffelofen vereint somit eine sehr gute Temperaturgleichmäßigkeit mit einem guten Schutz der Heizelemente bei agressiven Atmosphären. Ein weiterer Aspekt ist die glatte, nahezu staubfreie Muffel (Ofentür aus Faserisolierung), die bei einigen Veraschungsprozessen ein wichtiges Qualitätsmerkmal darstellt.

  • Tmax 1100 °C
  • Beheizung der Muffel von 4 Seiten
  • Ofenraum mit eingesetzter keramischer Muffel, hohe Beständigkeit gegenüber aggressiven Gasen und Dämpfen
  • Doppelwandiges Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Wahlweise mit Klapptür (L), die als Ablage genutzt werden kann, oder ohne Aufpreis mit Hubtür (LT), wobei die heiße Seite vom Bediener abgewendet ist
  • Regelbare Zuluftöffnung in der Tür
  • Abluftöffnung in der Ofenrückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schutzgasanschluss zum Spülen des Ofens mit nicht brennbaren Schutz- oder Reaktionsgasen
  • Manuelles oder automatisches Begasungssystem
  • Schauloch in der Ofentür
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
 °Cbthin lBTHwert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
L 9/11/SKM110023024017094905055803,41phasig5090
LT 9/11/SKM11002302401709490505580+32013,41phasig5090
1Inkl. geöffneter Hubtür *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE
3Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Veraschungsöfen mit Klapptür oder Hubtür

Veraschungsofen LV 3/11 Veraschungsofen LVT 9/11

Zu- und Abluftprinzip bei Veraschungsöfen

Schauloch in der Ofentür als Zusatzausstattung

Temperaturwählbegrenzer

Speziell zum Veraschen im Labor sind die Veraschungsöfen LV 3/11 - LVT 15/11 einsetzbar. Durch ein spezielles Zuluft- und Abluftsystem wird ein mehr als 6-facher Luftwechsel je Minute erreicht. Die eintretende Luft wird dabei vorgewärmt, so dass eine gute Temperaturgleichmäßigkeit sichergestellt ist.

  • Tmax 1100 °C
  • Beheizung von zwei Seiten
  • Keramische Heizplatten mit integriertem Heizdraht, spritz- und abgasgeschützt, einfach auszuwechseln
  • Mehr als 6-facher Luftwechsel je Minute
  • Gute Temperaturgleichmäßigkeit durch Vorwärmung der eintretenden Luft
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Doppelwandiges Gehäuse für niedrige Außentemperaturen und Stabilität
  • Wahlweise mit Klapptür (LV), die als Ablage genutzt werden kann, oder ohne Aufpreis mit Hubtür (LVT), wobei die heiße Seite vom Bediener abgewendet ist
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schauloch in der Ofentür
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
Klapptür°Cbthin lBTH1wert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
LV 3/11110016014010033853607351,21phasig20120
LV 5/11110020017013053854207902,41phasig35120
LV 9/11110023024017094154858453,01phasig45120
LV 15/111100230340170154155858453,51phasig55120
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
Hubtür°Cbthin lBTH1wert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
LVT 3/11110016014010033853607351,21phasig20120
LVT 5/11110020017013053854207902,41phasig35120
LVT 9/11110023024017094154858453,01phasig45120
LVT 15/111100230340170154155858453,51phasig55120
1Inkl. Abluftrohr (Ø 80 mm) *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE
3Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Veraschungsöfen mit integrierter Abgasreinigung

Veraschungsofen L 40/11 BO

Der Veraschungsofen L ../11 BO ist speziell ausgelegt für Prozesse, bei denen größere Probenmengen verascht werden müssen. Anwendungsbereiche sind z. B. das Veraschen von Lebensmitteln, das thermische Reinigen von Spritzgusswerkzeugen oder die Glühverlustbestimmung. Eine weitere Anwendung ist das Entbindern von keramischen Produkten, z.B. nach der additiven Fertigung.

Die Veraschungsöfen verfügen über ein passives Sicherheitssystem und eine integrierte Abgasnachbehandlung. Durch einen Abgasventilator werden Rauchgase aus dem Ofen abgesaugt und gleichzeitig der Ofenatmosphäre Frischluft zugeführt, so dass stets genügend Sauerstoff für den Veraschungsprozess zur Verfügung steht. Die eintretende Luft wird dabei an der Ofenheizung vorbeigeführt und dabei vorgewärmt, so dass eine gute Temperaturgleichmäßigkeit sichergestellt ist. Entstehende Abgase werden aus dem Ofenraum in die integrierte Nachverbrennung geleitet, wo sie nachverbrannt und katalytisch gereinigt werden. Direkt im Anschluss an den Veraschungsprozess (bis max. 600 °C) kann ein Folgeprozess bis max. 1100 °C erfolgen.

  • Tmax 600 °C für den Veraschungsprozess
  • Tmax 1100 °C für den Folgeprozess
  • Beheizung von drei Seiten (beide Seiten und Boden)
  • Keramische Heizplatten mit integriertem Heizdraht
  • Doppelwandiges Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen für niedrige Außentemperaturen und hohe Stabilität
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Stahl-Auffangwanne zum Schutz des Ofenbodens
  • Federunterstützes Schließen der Ofentür (Klapptür) mit mechanischer Verriegelung gegen unbeabsichtigtes Öffnen
  • Thermische/katalytische Nachverbrennung im Abluftkanal, bis max. 600  °C Ofentemperatur in Funktion
  • Temperaturregelung der Nachverbrennung einstellbar bis 850  °C
  • Überwachte Abluft
  • Vorwärmung der Zuluft durch die Bodenheizplatte
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen2 in mmMax. Besatzgewicht KohlenwasserstoffeVerdampfungsrate maximalAnschlusswertElektrischerGewicht
 °Cbthin lBTH1in gg/minkWAnschluss*in kg
L 9/11 BO11002302401709415575750751,07,03phasig60
L 24/11 BO1100280340250244906758001502,09,03phasig90
L 40/11 BO1100320490250405308258002002,511,53phasig110
1Inkl. Abluftrohr (Ø 80 mm)*Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Wägeofen inkl. Waage und Software für Glühverlustbestimmungen

Wägeofen L 9/11/SW

4 Waagen für unterschiedliche Maximalgewichte und Skalierbereiche zur Auswahl

Temperaturwählbegrenzer

Software für Dokumentation der Temperaturkurve und des Glühverlustes per PC

Dieser Wägeofen mit integrierter Präzisionswaage und Software ist speziell für die Glühverlustbestimmung im Labor entwickelt worden. Die Bestimmung des Glühverlustes ist unter anderem bei der Analyse von Klärschlämmen und Hausmüll von Bedeutung, wird aber auch bei zahlreichen technischen Prozessen zur Auswertung der Ergebnisse verwendet. Die Differenz zwischen der aufgegebenen Gesamtmasse und dem Glührückstand bildet den Glühverlust. Während des Prozesses werden über die mitgelieferte Software sowohl die Temperatur als auch der Gewichtsverlauf mitgeschrieben.

  • Tmax 1100 °C oder 1200 °C
  • Beheizung von zwei Seiten
  • Keramische Heizplatten mit integriertem Heizdraht, spritz- und abgasgeschützt, einfach auszuwechseln
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Doppelwandiges Gehäuse aus Edelstahl-Strukturblechen
  • Wahlweise mit Klapptür (L), die als Ablage genutzt werden kann, oder ohne Aufpreis mit Hubtür (LT), wobei die heiße Seite vom Bediener abgewendet ist
  • Regelbare Zuluftöffnung in der Tür
  • Abluftöffnung in der Ofenrückwand
  • Geräuscharmer Betrieb der Heizung mit Halbleiterrelais
  • Lieferung inkl. Untergestell, keramischem Stempel mit Auflageplatte im Ofeninnenraum, Präzisionwaage und Softwarepaket
  • 4 Waagen für unterschiedliche Maximalgewichte und Skalierbereiche zur Auswahl
  • Prozesssteuerung und -dokumentation für Temperatur und Glühverlust über VCD-Softwarepaket zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung

Zusatzausstattung

  • Abzugskamin, Abzugskamin mit Ventilator oder Katalysator
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Schauloch in der Ofentür
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
Klapptür°Cbthin lBTHwert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
L 9/11/SW110023024017094154557403,01phasig5075
L 9/12/SW120023024017094154557403,01phasig5090
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmAnschluss-ElektrischerGewichtMinuten
Hubtür°Cbthin lBTH1wert/kWAnschluss*in kgbis Tmax2
LT 9/11/SW11002302401709415455740+2403,01phasig5075
LT 9/12/SW12002302401709415455740+2403,01phasig5090
1Inkl. geöffneter Hubtür *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
2Bei Anschluss an 230 V 1/N/PE bzw. 400 V 3/N/PE
3Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
WaageAblesbarkeitWägebereichStempelgewichtEichwertMindestlast
Typin gin gin gin gin g
EW-22000,012200 inkl. Stempel8500,10,5
EW-42000,014200 inkl. Stempel8500,10,5
EW-62000,016200 inkl. Stempel850-1,0
EW-120000,1012000 inkl. Stempel8501,05,0
 

Abgassysteme/Zubehör

* Hinweis: Bei Verwendung anderer Controller muss zusätzlich ein Adapterkabel zum Anschluss an eine separate Steckdose bestellt werden. Das Gerät wird durch Einstecken aktiviert.    
Abzugskamin zum Anschluss an ein Abluftrohr. Abzugskamin mit Ventilator, um entstehende Abgase besser aus dem Ofen herauszuführen. Mit Controller B400 - P480 programmabhängig schaltbar (nicht bei Modell L(T) 15.., L 1/12, LE 1/11, LE 2/11).* Katalysator mit Ventilator zur Reinigung organischer Bestandteile der Abluft. Die organischen Bestandteile werden bei ca. 600 °C katalytisch verbrannt, d.h. in Kohlendioxid und Wasserdampf aufgespalten. Geruchsbelästigungen werden somit weitestgehend ausgeschlossen. Mit den Controllern B400 - P480 kann der Katalysator programmabhängig geschaltet werden (nicht bei Modell L(T) 15.., L 1/12, LE 1/11, LE 2/11).*
Abgasfackel zur Nachverbrennung entstehender Abgase. Die Fackel ist gasbeheizt und wird mit Propangas betrieben. Sie wird für Prozesse empfohlen, bei denen ein Katalysator nicht eingesetzt werden kann. Eckige Chargenbehälter für LHTC- und LHT-Öfen, Tmax 1600 °C Für eine optimale Ausnutzung des Ofenraumes wird die Ware in keramischen Chargenbehältern platziert. Bis zu drei Chargenbehälter lassen sich in den Öfen stapeln. Die Chargenbehälter sind mit Schlitzen für eine bessere Luftzirkulation ausgestattet. Die obere Schale wird mit einem Deckel aus Keramik verschlossen. Runde Chargenbehälter (Ø 115 mm) für Öfen LHT/LB, Tmax 1650 °C Diese Chargenbehälter sind für die Öfen LHT/LB konzipiert. Die Ware wird in den Chargenbehältern platziert. Für die optimale Ausnutzung des Ofenraums können bis zu drei Chargenbehälter übereinander gestapelt werden.
         
 

Wählen Sie zwischen unterschiedlichen Bodenplatten und Auffangwannen zum Schutz der Öfen und zum einfachen Chargieren aus. Für Modelle L, LT, LE, LV und LVT

   
Keramik-Riffelplatte, Tmax 1200 °C Keramik-Auffangwanne, Tmax 1300 °C Stahl-Auffangwanne, Tmax 1100 °C
         
Für ModellKeramik-RiffelplatteKeramik-AuffangwanneStahl-Auffangwanne (Material 1.4828)
 Artikel-NummerAbmessungen in mmArtikel-NummerAbmessungen in mmArtikel-NummerAbmessungen in mm
L 1, LE 1691601835110 x 90 x 12,7--69140462385 x 100 x 20
LE 2691601097170 x 110 x 12,7691601099100 x 160 x 10691402096110 x 170 x 20
L 3, LT 3, LV 3, LVT 3691600507150 x 140 x 12,7691600510150 x 140 x 20691400145150 x 140 x 20
LE 6, L 5, LT 5, LV 5, LVT 5691600508190 x 170 x 12,7691600511190 x 170 x 20691400146190 x 170 x 20
L 9, LT 9, LV 9, LVT 9, N 7691600509240 x 220 x 12,7691600512240 x 220 x 20691400147240 x 220 x 20
LE 14691601098210 x 290 x 12,7--691402097210 x 290 x 20
L 15, LT 15, LV 15, LVT 15, N 11691600506340 x 220 x 12,7--691400149230 x 330 x 20
L 24, LT 24691600874340 x 270 x 12,7--691400626270 x 340 x 20
L 40, LT 40691600875490 x 310 x 12,7--691400627310 x 490 x 20
 

Hitzebeständige Handschuhe zum Schutz des Bedieners beim Chargieren oder Herausnehmen im heißen Zustand, beständig bis 650 °C oder 700 °C.

   
Handschuhe, Tmax 650 °C Handschuhe, Tmax 700 °C Verschiedene Zangen zum einfachen Be- und Entladen des Ofens