o

Glas

Schnellbranddekoröfen mit Infrarotbeheizung

Schnellbranddekorofen IR 500/90 mit Wechseltischen für das Einbrennen von Transferdrucken

Deckenbeheizung über Infrarotbeheizung

Gläser zum Dekorieren

Chargiergestell zur Beschichtung von Spezialscheiben

Die Schnellbranddekoröfen mit Infrarotbeheizung eignen sich insbesondere für den Dekorbrand von Glas oder Keramiken bei Arbeitstemperaturen bis zu 900 °C. Der Schnellbranddekorofen ist mit zwei manuell zu verschiebenden Tischen, die auf Rollen leichtgängig laufen, ausgestattet. Beide Tische und auch der Ofenraum sind mit nicht klassifiziertem Fasermaterial ausgekleidet. Die Faserisolierung in Verbindung mit der Infrarotbeheizung, die für eine schnelle Oberflächenerwärmung sorgt, ermöglichen besonders kurze Prozesszeiten. Je nach Ware können die Tische mehrlagig chargiert werden, um den Ofeninhalt besser auszunutzen. Die zu brennende Oberfläche muss dabei möglichst zur Heizung in der Ofendecke ausgerichtet sein. Während sich ein beladener Tisch im Schnellbranddekorofen befindet, kann der andere Tisch außerhalb des Ofens bereits chargiert werden. Sofern die Ware es zulässt kann der Tisch mit noch warmer Ware aus dem Ofen geschoben und der nächste wieder eingefahren werden, um die Restwärme des Ofens zu nutzen. Um die beim Dekorbrand entstehenden Abgase abzuleiten, ist der Ofen mit einer motorischen Abgasklappe ausgestattet, die programmabhängig betätigt werden kann. Oberhalb der Klappe befindet sich eine Ablufthaube aus Edelstahl, an die eine kundenseitige Abgasverrohrung angeschlossen wird.

  • Beheizung über Infrarotheizelemente in der Decke mit Reflektoren auf dem Ofentisch
  • Isolierung aus nicht klassifiziertem Fasermaterial für schnelle Prozesszyklen
  • Prozesszeiten von knapp drei Stunden von kalt nach kalt in Abhängigkeit von Ware und Arbeitstemperatur möglich
  • Wechseltische auf Gleitrollen, sehr leicht zu bewegen
  • Motorische Abgasklappe in der Ofendecke mit Edelstahlabzugshaube
  • Controller mit sehr einfacher Bedienung
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen in mmHeizleistungAnschluss-Gewicht
 °Cbthin lBTHin kW1spannung*in kg
IR 500/909001600900350500600014001300363phasig1100
IR 1000/90900320090035010001200014001300723phasig2000
1Anschlusswert je nach Ausführung höher *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73