o

Gießerei

Kammertrockner elektrisch oder gasbeheizt

Kammertrockner KTR 1500 mit Chargierwagen Kammertrockner KTR 22500/S mit Ofenraumbeleuchtung und Einfahrspuren mit Dichtschuhen zur Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit

KTR 3100/S für das Aushärten von Faserverbundwerkstoffen in Vakuumsäcken inkl. Pumpe und notwendigen Anschlüssen im Ofenraum

Direkte Gasbeheizung an einem Kammertrockner

Kammertrockner KTR 6250 als Schleusenofen mit Doppeltüren in der Vorder- und Rückseite und Einfahrspuren für einen Chargierwagen

Einstellbare Luftjalousien zur Anpassung der Luftführung an den Besatz

Kammertrockner KTR 3100DT mit Rotationssystem zum Tempern von Silikonteilen. Das Rotationsgestell wird mit 4 Körben bestückt, die einzeln Be- und Entladen werden können

Einfahrrampe

Die Kammertrockner der Baureihe KTR sind für vielfältige Trocknungsprozesse und Wärmebehandlungen von Chargen bis zu einer Anwendungstemperatur von 260 °C einsetzbar. Auf Grund der leistungsstarken Luftumwälzung wird im Nutzraum eine optimale Temperaturgleichmäßigkeit erreicht. Durch ein breites Zubehörprogramm können die Kammertrockner individuell auf die Prozessanforderungen zugeschnitten werden. Die Ausführung für die Wärmebehandlung von brennbaren Stoffen nach EN 1539 (NFPA 86) ist für alle Größen lieferbar.

  • Tmax 260  °C
  • Elektrisch beheizt (über Heizregister mit integrierten Chromstahlheizkörpern) oder gasbeheizt (direkte oder indirekte Gasbeheizung mit Einblasen der warmen Luft in den Ansaugkanal)
  • Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 3 °C (bei Ausführung ohne Einfahrspuren)
  • Isolierung mit hochwertiger Mineralwolle, dadurch Außenwandtemperaturen < 25  °C über Umgebungstemperatur
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Hoher Luftwechsel für schnelle Trocknungsprozesse
  • Zweiflügelige Tür ab KTR 3100
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Trockner und die Ware
  • Inkl. Bodenisolierung
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Einfahrspuren für ebenerdige Einfahrt mit Chargierwagen
  • Untergestell zur Chargierung des Trockners mittels Chargierstapler
  • Zusätzliche Tür in der Rückwand zum Chargieren von beiden Seiten oder zur Nutzung als Schleusenofen
  • Gebläsesysteme zum schnelleren Abkühlen mit manueller oder motorischer Ansteuerung der Abluftklappen
  • Programmgesteuertes Öffnen und Schließen der Abluftklappen
  • Regelbare Luftumwälzung, sinnvoll bei Prozessen mit leichter oder empfindlicher Charge
  • Sichtfenster und Ofenraumbeleuchtung
  • Sicherheitstechnik für lösungsmittelhaltige Chargen gem. EN 1539 (NFPA 86) (Modelle KTR .. LS)
  • Chargierwagen mit und ohne Regalsystem
  • Ausführung für Reinraum-Wärmebehandlungsprozesse
  • Rotationssysteme für Silikon-Temperprozesse
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket oder Nabertherm Control-Center NCC zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung

Zubehör

  • Einstellbare Blechjalousien zur Anpassung der Luftführung an den Besatz und Verbesserung der Temperaturgleichmäßigkeit
  • Einschubleisten und Einschubböden
  • Einschubböden mit 2/3-Auszug bei gleichmäßig verteilter Last auf der gesamten Fläche des Einschubbodens
  • Plattformwagen in Verbindung mit Einfahrspuren
  • Chargierwagen mit Regalsystem in Verbindung mit Einfahrspuren
  • Dichtschuhe für Öfen mit Einfahrspuren zur Verbesserung der Temperaturgleichmäßigkeit im Nutzraum
  • Alle KTR-Modelle auch mit Tmax 300 °C verfügbar.
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen in mm2HeizleistungElektrischer
     in kW1 
 °Cbthin lBTHKTR/KTR ..LSAnschluss*
KTR 1000 (LS)260100010001000100019001430181518/auf Anfrage3phasig
KTR 1500 (LS)260100010001500150019001430231518/363phasig
KTR 3100 (LS)260125012502000310021501680290527/453phasig
KTR 4500 (LS)260150015002000450024001930290545/543phasig
KTR 6125 (LS)260175017502000612526502200300045/633phasig
KTR 6250 (LS)260125025002000625021503360300054/auf Anfrage3phasig
KTR 8000 (LS)260200020002000800029002450300054/813phasig
KTR 9000 (LS)260150030002000900024003870300072/auf Anfrage3phasig
KTR 12300 (LS)2601750350020001230026504400300090/auf Anfrage3phasig
KTR 16000 (LS)26020004000200016000290049003000108/auf Anfrage3phasig
KTR 21300 (LS)26026503550230021300375043003500108/auf Anfrage3phasig
KTR 22500 (LS)26020004500250022500290054003500108/auf Anfrage3phasig
1Anschlusswert je nach Ausführung höher *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 79
2Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage. Außenabmessungen bei Kammertrockner KTR .. LS abweichend.
 

Umluft-Kammeröfen < 675 Liter elektrisch beheizt

Umluft-Kammerofen NA 120/45 Umluft-Kammerofen NA 250/45

Umluft-Kammerofen NA 15/65 als Tischmodell

Umluft-Kammerofen N 250/85HA mit Abschreckbad

Umluft-Kammerofen NA 120/45 mit Frischluftkühlung

Umluft-Kammerofen NA 500/45S mit vier Fächern, jeweils ausgeführt mit Rollengang und eigener Tür

Auf Grund ihrer sehr guten Temperaturgleichmäßigkeit eignen sich diese Kammeröfen mit Luftumwälzung z.B. für Prozesse wie das Anlassen, Vergüten, Aushärten, Lösungsglühen, Warmauslagern, Vorwärmen oder Weichglühen und Löten. Zum Weichglühen von Kupfer oder Tempern von Titan, aber auch Anlassen von Stahl unter nicht brennbaren Schutz- und Reaktionsgasen werden die Umluft-Kammeröfen mit entsprechenden Begasungskästen ausgestattet. Durch den modularen Aufbau können die Umluftöfen mit sinnvollem Zubehör an die Prozessanforderungen angepasst werden.

  • Tmax 450  °C, 650  °C oder 850  °C
  • Luftleitbleche aus Edelstahl im Ofen zur optimalen Luftumwälzung
  • Rechts angeschlagene Schwenktür
  • Untergestell im Lieferumfang enthalten, NA 15/65 ausgeführt als Tischmodell
  • Horizontale Luftumwälzung
  • Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 4 °C (Modell NA 15/65 bis zu +/- 5 °C)
  • Optimale Luftverteilung durch hohe Strömungsgeschwindigkeiten
  • Ein Einlegeblech und Leisten für 2 weitere Bleche im Lieferumfang enthalten (NA 15/65 ohne Einlegeblech)
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung (nicht für Modell NA 15/65)

  • Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 3 °C
  • Zu- und Abluftklappen bei Nutzung zum Trocknen
  • Geregelte Kühlung über Gebläse
  • Manuelle Hubtür (bis Modell N(A) 120/.. (HA))
  • Pneumatische Hubtür
  • Regelbare Luftumwälzung, sinnvoll bei Prozessen mit leichter oder empfindlicher Charge
  • Zusätzliche Einlegebleche
  • Rollengang im Ofenraum für hohe Besatzgewichte
  • Begasungskästen
  • Chargiersysteme, Rollengänge zur Erleichterung der Beschickung, auch motorisch angetrieben
  • Sicherheitstechnik für lösungsmittelhaltige Chargen gem. EN 1539 (NFPA 86) (Modelle NA .. LS)
  • Durchführungen, Messgestelle und Thermoelemente für TUS-Messungen, Chargen- oder Vergleichsmessungen
  • Chargenregelung
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket oder Nabertherm Control-Center NCC zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen6 in mmHeizleistungElektrischerGewichtAufheizzeit5Abkühlzeit5 von Tmax
     in kW3  bis Tmaxbis 150 °C in min
 °Cbthin lBTHNA/NA .. LSAnschluss*in kgin minKlappen4Gebläsekühlung4
NA 30/45(LS)45029042026030104012901385 3,0 / 9,01(3)phasig28512012030
NA 60/45(LS)45035050035060110013701475 6,0 / 12,03phasig35012024030
NA 120/45(LS)450450600450120125015501550 9,0 / 18,03phasig4606024030
NA 250/45(LS)450600750600250135016501725 12,0 / 24,03phasig5906012030
NA 500/45(LS)4507501000750500155019001820 18,0 / 24,03phasig7506024030
NA 675/45(LS)4507501200750675155021001820 24,0 / 30,03phasig9009027060
               
NA 15/651650295340170154707904602,81phasig6040--
NA 30/6565029042026030870129013856,03phasig228512027060
N A 60/6565035050035060910139014759,03phasig35012027060
NA 120/656504506004501209901470155012,03phasig4606030060
NA 250/6565060075060025011701650168020,03phasig5909027060
NA 500/65650750100075050012901890182527,03phasig7506024060
NA 675/65650750120075067512902100182527,03phasig9009027090
               
N 30/85 HA85029042026030607 + 255117513155,53phasig219518090090
N 60/85 HA85035050035060667 + 255125014009,03phasig240150900120
N 120/85 HA850450600450120767 + 2551350150013,03phasig310150900120
N 250/85 HA8506007506002501002 + 2551636186020,03phasig610180900180
N 500/85 HA85075010007505001152 + 2551886201030,03phasig1030180900210
N 675/85 HA85075012007506751152 + 2552100201030,03phasig1350210900210
1Tischmodell siehe Seite 38*Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 79
2Heizung nur zwischen zwei Phasen 5Leerer Ofen
3Anschlusswert je nach Ausführung höher 6Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
4Zusatzausstattung
 

Umluft-Kammeröfen > 1000 Liter elektrisch oder gasbeheizt

Umluft-Kammerofen N 3920/26HAS Umluft-Kammerofen N 1500/85HA mit elektrischer Chargiervorrichtung für schwere Lasten

Heizregister bei elektrisch beheizter Ausführung

Kompaktbrenner für Standardmodelle bis NB 600

Umluft-Kammerofen N 6600/60HAS mit 4 Einzeltüren und herausnehmbarem Chargiergestell

Umluft-Kammerofen mit Einfahrspuren zum Einsetzen von zwei Chargiergestellen nebeneinander mittels Hubstapler

Ausziehbare Schwerlastschubladen zur Aufnahme hoher Lasten

Einfahrspuren für Hub- oder Chargierwagen

Umluft-Kammerofen N 24800/45AS mit zwei Hubtüren und Schienen zur Wechselbeschickung

Umluftofen N 4010/45HA mit Einfahrspuren, Ofenraumbeleuchtung und Sichtfenster

Diese Umluft-Kammeröfen sind für maximale Arbeitstemperaturen von 260 °C, 450 °C, 600 °C oder 850 °C lieferbar und eignen sich perfekt für anspruchsvolle Prozesse. Auf Grund der großzügigen Auslegung und der robusten Bauweise können auch schwere Lasten im Ofen wärmebehandelt werden. Die Öfen sind so aufgebaut, dass sie für den Einsatz von Gitterboxen und Paletten oder Chargiergestellen geeignet sind. Die Chargierung kann mit Stapler, Chargier- oder Hubwagen erfolgen. In der Standardausführung stehen die Umluft-Kammeröfen auf dem Hallenboden ohne Bodenisolierung. Die Chargierung kann durch Rollengänge im und außerhalb des Ofens, auch motorisch angetrieben, erleichtert werden. Alle Öfen sind elektrisch oder gasbeheizt lieferbar.

Standardausführung für Modelle bis 600 °C

  • Tmax 260  °C, 450  °C oder 600  °C
  • Elektrisch oder gasbeheizt
  • Beheizung des elektrisch beheizten Ofens über Heizregister
  • Direkte Gasbeheizung oder auf Wunsch indirekte Gasbeheizung mit Temperaturübergang mittels Konvektionsrohr, z.B. für die Wärmebehandlung von Aluminium
  • Optimierung der Luftführung durch verstellbare Luftaustrittsöffnungen zur Anpassung an den Besatz
  • Mit horizontaler (Typ ../HA) Luftumwälzung
  • Hoher Luftwechsel für gute Wärmeübertragung
  • Ebenerdige Chargierung ohne Bodenisolierung für 260  °C-Modelle
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 5 °C
  • Ofenraum mit Blechen aus Werkstoff 1.4301 (DIN) ausgekleidet
  • Geringe Außentemperaturen durch Isolierung mit hochwertiger Mineralwolle
  • Innen liegende Notentriegelung für Öfen mit begehbarem Ofennutzraum
  • Ofengrößen passend für handelsübliche Beschickungssysteme wie Paletten, Gitterboxen usw.
  • Zweiflügelige Tür ab einer Innenraumbreite von 1500 mm (260 °C- und 450 °C-Modelle), höhere Temperaturen und kleinere Größen sind mit einer einflügeligen Tür ausgestattet
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung für Modelle bis 600 °C

  • Zusätzliche Bodenisolierung zur Erhöhung der Temperaturgleichmäßigkeit für 260  °C-Modelle
  • Einfahrrampen für Hubwagen oder Einfahrspuren für ebenerdige Einfahrt mit Chargierwagen bei Modellen mit Bodenisolierung (nicht für 600 °C-Modelle)
  • Ofen auf Untergestell für ergonomische Beschickungshöhe
  • Elektrohydraulische Hubtür
  • Gebläsesysteme zum schnelleren Abkühlen mit manueller oder motorischer Ansteuerung
  • Motorische Zu- und Abluftklappensteuerung für besseren Luftaustausch des Ofenraumes
  • Sichtfenster und/oder Ofenraumbeleuchtung (nicht für 600 °C-Modelle)
  • Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 3 °C
  • Sicherheitstechnik für lösungsmittelhaltige Chargen gem. EN 1539 (nicht für 600 °C-Modelle)
  • Chargiersysteme, Rollengänge zur Erleichterung der Beschickung, auch motorisch angetrieben
  • Katalytische oder thermische Abluftreinigungssysteme
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket oder Nabertherm Control-Center NCC zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung

Standardausführung für 850 °C-Modelle

  • Tmax 850  °C
  • Elektrisch oder gasbeheizt
  • Beheizung des elektrisch beheizten Ofens über Heizdraht auf Tragerohren
  • Direkte Gasbeheizung in den Ausgangsbereich des Lüfters
  • Optimierung der Luftführung durch verstellbare Luftaustrittsöffnungen zur Anpassung an den Besatz
  • Horizontale (Typ ../HA) Luftumwälzung
  • Hoher Luftwechsel für gute Wärmeübertragung
  • Untergestell mit 500 mm Beschickungshöhe
  • Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 5 °C
  • Luftleitbleche aus 1.4828 (DIN)
  • Geringe Außentemperaturen durch mehrschichtige Isolierung mit Faserplatten. Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind.
  • Ofengrößen passend für handelsübliche Beschickungssysteme wie Paletten, Gitterboxen usw.
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung für 850 °C-Modelle

  • Elektrohydraulische Hubtür
  • Gebläsesysteme zum schnelleren Abkühlen mit manueller oder motorischer Ansteuerung
  • Motorische Zu- und Abluftklappensteuerung für bessere Entlüftung des Ofenraumes
  • Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 3 °C
  • Untergestell für benutzerdefinierte Beschickungshöhe
  • Chargiersysteme, Rollengänge zur Erleichterung der Beschickung, auch motorisch angetrieben
  • Ausführung für Tmax 950  °C
  • Prozesssteuerung und Dokumentation über VCD-Softwarepaket oder Nabertherm Control-Center NCC zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen3 in mmLuftumwälz-HeizleistungElektrischer
 °Cbthin lBTHmenge m3/hin kW2Anschluss*
N 1000/26HA26010001000100010001930190016003600153phasig
N 1500/26HA26015001000100015002380190016003600183phasig
N 1500/26HA126010001500100015001880240016003600183phasig
N 2000/26HA26015001100120020002380200018006400183phasig
N 2000/26HA126011001500120020001980240018006400183phasig
N 2010/26HA26010001000200020001880190027207200243phasig
N 2880/26HA26012001200200028802080210027207200483phasig
N 4000/26HA26015002200120040002380311018009000423phasig
N 4000/26HA126022001500120040003080241018009000423phasig
N 4010/26HA260100020002000400018802900272012800483phasig
N 4010/26HA1260200010002000400028801900272012800483phasig
N 4500/26HA260150015002000450023802400272012800483phasig
N 5600/26HA260150025001500560021103180234018000603phasig
N 6750/26HA260150030001500675021103680234019200903phasig
N 7200/26HA260200015002400720026102410300018000843phasig
N 10000/26HA2602000250020001000026103180284025600963phasig
            
N 1000/45HA(E1)45010001000100010001930190016003600151 / 363phasig
N 1500/45HA(E1)45015001000100015002380190016003600181 / 363phasig
N 1500/45HA1(E1)45010001500100015001880240016003600181 / 363phasig
N 2000/45HA(E1)45015001100120020002380200018006400181 / 423phasig
N 2000/45HA1(E1)45011001500120020001980240018006400181 / 423phasig
N 2010/45HA(E1)45010001000200020001880190027207200241 / 483phasig
N 2880/45HA(E1)45012001200200028802080210027207200481 / 603phasig
N 4000/45HA(E1)45015002200120040002380311018009000421 / 603phasig
N 4000/45HA1(E1)45022001500120040003080241018009000421 / 603phasig
N 4010/45HA(E1)450100020002000400018802900272012800481 / 603phasig
N 4010/45HA1(E1)450200010002000400028801900272012800481 / 603phasig
N 4500/45HA(E1)450150015002000450023802400272012800481 / 603phasig
N 5600/45HA(E1)450150025001500560021103180234018000601 / 843phasig
N 6750/45HA(E1)450150030001500675021103680234019200901 /1083phasig
N 7200/45HA(E1)450200015002400720026102410300018000841 /1083phasig
N 10000/45HA(E1)4502000250020001000026103180284025600961 /1203phasig
            
N 1000/60HA60010001000100010001930190016003600363phasig
N 1500/60HA60015001000100015002380190016003600363phasig
N 1500/60HA160010001500100015001930240016003600363phasig
N 2000/60HA60015001100120020002380200018006400423phasig
N 2000/60HA160011001500120020001980240018006400423phasig
N 4000/60HA60015002200120040002380311018009000603phasig
N 4000/60HA160022001500120040003080241018009000603phasig
            
N 1000/85HA85010001000100010002100200019003400403phasig
N 1500/85HA85015001000100015002600200019006400403phasig
N 1500/85HA185010001500100015002100260019006400403phasig
N 2000/85HA85015001100120020002600210021009000603phasig
N 2000/85HA185011001500120020002200280021009000603phasig
N 4000/85HA850150022001200400026003400210012600903phasig
1Reduzierter Anschlusswert für Kunststoffanwendungen*Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 79
2Anschlusswert je nach Ausführung höher 3Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Umluft-Herdwagenöfen elektrisch oder gasbeheizt

Umluft-Herdwagenofen W 12500/85AS mit Roste für schwere Punktlasten Umluft-Herdwagenofen W 5290/85AS mit Begasungskasten zur Wärmebehandlung von Rollenmaterial unter Schutzgas

Kühlgebläse zum beschleunigten Abkühlen

Umluft-Herdwagenofen W 3900/85AS

Umluft-Herdwagenofen W 24750/60AS

Lochblechauflage

Die Umluft-Herdwagenöfen W 1000/60A - W 8300/85A kommen dann zum Einsatz, wenn große Chargengewichte bis über 25 t wärmebehandelt werden. Sie sind optimal geeignet für Prozesse wie Lösungsglühen, Warmauslagern, Anlassen oder Weichglühen, bei denen es auf eine hohe Temperaturgleichmäßigkeit ankommt. Die leistungsstarke Luftumwälzung sorgt dafür, dass im gesamten Nutzraum eine optimale Temperaturgleichmäßigkeit erreicht wird. Durch ein breites Programm an Zusatzausstattung können diese Herdwagenöfen optimal an den jeweiligen Prozess angepasst werden.

  • Tmax 600  °C oder 850  °C
  • Doppelwandige Gehäusekonstruktion mit Hinterlüftung, dadurch geringe Außenwandtemperatur für 850  °C-Modelle
  • Rechts angeschlagene Schwenktür
  • Beheizung über Chromstahlrohrheizkörper für 600  °C-Modelle
  • Dreiseitige Beheizung von beiden Längsseiten und dem Wagen für 850  °C-Modelle
  • Leistungsstarkes Umluftgebläse mit vertikaler Luftumwälzung
  • Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 5 °C
  • Bodenheizung geschützt durch SiC-Platten auf dem Wagen für 850  °C-Modelle, dadurch ebene Stapelauflage
  • Ofenraum mit Innenblechen aus Edelstahl 1.4301 für 600  °C-Modelle und aus 1.4828 für 850  °C-Modelle
  • Isolieraufbau mit hochwertiger Mineralwolle für 600  °C-Modelle
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Herdwagen mit Spurkranzrädern auf Schienen laufend zum einfachen und präzisen Einfahren hoher Lasten
  • Elektrischer Kettenschieberantrieb des Herdwagens in Verbindung mit Schienenbetrieb zum einfachen Verfahren schwerer Lasten ab Modell W 4800
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Direkte Gasbeheizung in den Ansaugbereich des Lüfters oder auf Wunsch in indirekte Gasbeheizung mit Temperaturübertragung über Konvektionsrohr
  • Elektrischer Kettenschieberantrieb des Herdwagens in Verbindung mit Schienenbetrieb zum einfachen Verfahren schwerer Lasten bis Modell W 4000
  • Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 3 °C
  • Wagen auf Stahlrädern laufend mit Zahnstangenantrieb ohne notwendige Schienenverlegung vor dem Ofen
  • Unterschiedliche Erweiterungsmöglichkeiten in eine Herdwagenofenanlage:
    • Zusätzliche Herdwagen
    • Herdwagenverschiebesystem mit Parkgleisen für Wagenwechsel bei Schienenbetrieb und zum Verbinden mehrerer Öfen
    • Motorischer Antrieb der Herdwagen und der Querverschiebeeinrichtung
    • Vollautomatische Steuerung des Wagenwechsels
  • Elektro-hydraulische Hubtür
  • Motorisch angetriebene Abluftklappen, schaltbar über das Programm
  • Geregeltes oder ungeregeltes Kühlsystem mit frequenzgesteuertem Kühlgebläse und motorischer Abluftklappe
  • Mehrzonenregelung, angepasst an das jeweilige Ofenmodell zur Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit für 850  °C-Modelle
  • Einfahren des Ofens mit Probebrand und Temperaturgleichmäßigkeitsmessung – auch mit Ware zwecks Prozessoptimierung
  • Ausführung für Tmax 950  °C, Lüfterrad zum Schutz des Luftumwälzmotors gegen thermische Überlastung indirekt über Riemen angetrieben
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket oder Nabertherm Control-Center NCC zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen2 in mmHeizleistungElektrischer
 °Cbthin lBTH in kW1Anschluss*
W 1000/.. A60080016008001000180023902305453phasig
W 1600/.. A6001000160010001600200023902535453phasig
W 2200/.. A6001000225010002200200030402535903phasig
W 3300/.. A6001200225012003300220030402745903phasig
W 4000/.. A60015002250120040002500304027801103phasig
W 4800/.. A60012003300120048002200409027801103phasig
W 6000/.. A60015003300120060002500409029001403phasig
W 6600/.. A60012004600120066002200539027701403phasig
W 7500/.. A60014003850140075002400464029801403phasig
W 8300/.. A60015004600120083002500539027801853phasig
           
W 1000/.. A85080016008001000178024502350453phasig
W 1600/.. A8501000160010001600192024502510453phasig
W 2200/.. A8501000225010002200198031002560903phasig
W 3300/.. A8501200225012003300218031002750903phasig
W 4000/.. A85015002250120040002480310028001103phasig
W 4800/.. A85012003300120048002180438028501103phasig
W 6000/.. A85015003300120060002480438029001403phasig
W 6600/.. A85012004600120066002280568027801403phasig
W 7500/.. A85014003850140075002380493030201403phasig
W 8300/.. A85015004600120083002580568029501853phasig
1Anschlusswert je nach Ausführung höher *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 79
2Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Umluft-Schachtöfen elektrisch oder gasbeheizt

Umluft-Schachtofen SAH 1780/60S Umluft-Schachtofen SAH 1700/60S mit Rolldeckel

Motorische Frischluft- und Abluftklappensteuerung

Umluft-Schachtöfen S 10400/75 AS in der Produktion

Umluft-Schachtöfen SAH 5600/75 S in der Produktion

Diese Umluft-Schachtöfen zeichnen sich durch ihren robusten Aufbau für die professionelle Wärmebehandlung mit optimaler Temperaturgleichmäßigkeit aus. Produktionsprozesse wie das Anlassen, Lösungsglühen, Warmauslagern und Weichglühen lassen sich mit diesen Schachtöfen realisieren.

  • Tmax 600  °C oder 850  °C
  • Geeignet für hohe Chargengewichte
  • Luftumwälzgebläse im Ofendeckel, hohe Strömungsgeschwindigkeit
  • Ofenraum mit Luftleitzylinder
  • Rundumbeheizung
  • Zuführung der umgewälzten Luft durch den Bodenrost
  • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
  • Pneumatische oder hydraulische Hubeinrichtung für Deckel
  • Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 3 °C
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
  • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick

Zusatzausstattung

  • Gebläsekühlung zum beschleunigten Abkühlen
  • Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit nach DIN 17052-1 bis zu +/- 2 °C
  • Drehzahlregelung der Luftumwälzung für empfindliche Teile
  • Mehrzonenregelung oder spezielles Umluftsystem für Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit und Anpassung an die Charge
  • Chargengewichte bis zu 7 Tonnen
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket oder Nabertherm Control-Center NCC zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
ModellTmaxInnenabmessungen LeitzylinderVolumenMax. ChargiergewichtAußenabmessungen2 in mmHeizleistungElektrischer
 °CØ in mmh in mmin lin kgBTH in kW1Anschluss*
SAH 200/.. 600800200400146014601850273phasig
SAH 300/.. 6001000300400146014602050273phasig
SAH 500/..6008001000500600166016602050363phasig
SAH 600/..oder8001200600600166016602250543phasig
SAH 800/..850100010008001000200020002050633phasig
SAH 1000/.. 1000130010001000200020002400813phasig
SAH 1280/.. 80016001300800166016602800813phasig
SAH 5600/.. 18002200560050002700300039001203phasig
1Anschlusswert je nach Ausführung höher *Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 79
2Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.
 

Schacht- und Truhenöfen mit oder ohne Luftumwälzung elektrisch oder gasbeheizt

Truhenofen S 5120/GS1, Ofenraum in zwei Hälften teilbar, Deckel zweiteilig Truhenofen SAT 1512/85S

Ofenraum S 5120/GS mit Aufnahme der Isolierplatte zum Halbieren des Ofenraumes

Chargenauflage für lange Rohre in einem Umluft-Truhenofen SAL 750/08

Schachtofen S 11988/S mit Rolldeckel

Für die Wärmebehandlung langer oder schwerer Bauteile eignen sich unsere Truhenöfen hervorragend. Die Chargierung erfolgt in den meisten Fällen mit einem Hallenkran. Dank Ihrer leistungsstarken Luftumwälzung erreichen die Öfen mit einer Maximaltemperatur bis 850 °C eine hervorragende Temperaturgleichmäßigkeit. Auch die Truhenöfen für den oberen Temperaturbereich bis 1280 °C erzielen auf Grund Ihrer fünfseitigen Beheizung eine sehr gute Temperaturgleichmäßigkeit. Alternativ dazu lassen sich diese Öfen auch mit einer Gasbeheizung ausführen. Kundenindividuelle Abmessungen in Abhängigkeit von Größe und Gewicht der Bauteile werden konstruiert und gefertigt.

  • Tmax 260  °C, 450  °C, 600  °C oder 850 °C für Öfen mit Luftumwälzung
  • Tmax 900  °C oder 1280  °C für Öfen mit Strahlungsbeheizung
  • Elektrisch oder gasbeheizt
  • Beheizung von beiden Längsseiten für Öfen mit Luftumwälzung
  • Beheizung von allen vier Seiten und dem Boden mit SiC-Platten im Boden als ebene Stapelauflage für Modelle bis 900  °C oder 1280  °C
  • Hochwertige Isolierung, angepasst an die jeweilige Maximaltemperatur. Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind.
  • Deckel elektro-hydraulisch angetrieben mit Zweihandbedienung
  • Verschließbare Zuluftöffnungen im unteren Bereich des Ofenraumes
  • Verschließbare Abluftöffnungen im Deckel
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware
  • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung

Zusatzausstattung

  • Motorische Abluftklappen zum schnelleren Kühlen
  • Geregelte Gebläsekühlung in Verbindung mit motorischen Abluftklappen
  • Mehrzonenregelung der Heizung zur Optimierung der Temperaturgleichmäßigkeit
  • Ofenraum für kurze Bauteile in der Länge teilbar und getrennt zu regeln
  • Ausführung für Tmax 950  °C, Lüfterrad zum Schutz des Luftumwälzmotors gegen thermische Überlastung indirekt über Riemen angetrieben
  • Prozesssteuerung und -dokumentation über VCD-Softwarepaket oder Nabertherm Control-Center NCC zur Überwachung, Dokumentation und Steuerung
 

Umluft-Kammeröfen/-trockner mit Sicherheitstechnik für lösungsmittelhaltige Chargen gemäß EN 1539 oder NFPA 86

Schleusenofen N 560/26HACLS mit Sicherheitspaket, Chargierung von vorn und Entnahme von hinten Elektrisch beheizter Kammertrockner KTR 1500 zum Trocknen alkoholgeschlichteter Kerne

Zuluftöffnung und leistungsstarkes Abluftgebläse auf dem Ofen montiert

Einfahrrampen für Kammertrockner mit Bodenisolierung

Sicherheitstechnik für Umluft-Kammeröfen

Bei bestimmten Prozessen werden Lösungsmittel oder andere brennbare Stoffe freigesetzt und verdampfen. Diese Dämpfe dürfen sich im Ofen nicht entzünden. Die Ausführung der vorgeschriebenen Sicherheitstechnik der Öfen für diese Prozesse wird europaweit in der EN 1539 oder NFPA 86 in den USA geregelt.

Für diesen Einsatz sind alle Umluftöfen der Modellreihen KTR und Umluft-Kammeröfen < 450 °C mit entsprechender Sicherheitstechnik geeignet, die eine Entzündung im Ofenraum sicher verhindert.

Damit es im Ofen zu keiner Entzündung kommt, müssen die entstehenden Dämpfe mit Luft verdünnt werden. Außerdem muss sichergestellt werden, dass sich nicht im Ofen örtlich eine hohe Konzentration an brennbaren Stoffen ansammeln kann. Dazu sind die Öfen mit einem Abgasventilator ausgestattet, der für eine definierte Absaugung der Luft im Ofen bei gleichzeitig nachströmender Frischluft und damit für einen gewissen Unterdruck sorgt. Die Absaugung wird messtechnisch überwacht. Durch die gleichzeitig nachströmende Frischluft wird die Ofenatmosphäre verdünnt. Auch die Luftumwälzung wird messtechnisch überwacht.

  • Ofengrößen zwischen 120 und 10000 Litern
  • Leistungsstarkes Abluftgebläse, welches einen Unterdruck im Ofen sicherstellt
  • Definierte und überwachte Luftumwälzung und Abluft
  • Optisches und akustisches Signal im Störfall
  • Temperaturwählbegrenzer mit einstellbarer Abschalttemperatur für thermische Schutzklasse 2 gem. EN 60519-2 als Übertemperaturschutz für den Ofen und die Ware