o

Additive Fertigung

Schacht-Retortenöfen bis 1100 °C

Retortenofen SRA 300/06 mit Beschickungskorb Retortenofen SRA 200/09

Front aus strukturiertem Edelstahl

Die Retortenöfen SR und SRA (mit Gasumwälzung) sind für den Betrieb unter nicht brennbaren oder brennbaren Schutz- oder Reaktionsgasen vorgesehen. Die Heißwand-Retortenöfen werden von oben über einen Kran oder eine andere kundenseitige Hebevorrichtung chargiert. Auch große Besatzgewichte lassen sich so in den Ofenraum einbringen.

Je nach Temperaturbereich, in dem der Ofen eingesetzt werden soll, sind folgende Modelle verfügbar:

Modelle SRA ../06 mit Tmax 650 °C

  • Heizung innerhalb der Retorte angeordnet
  • Atmosphärenumwälzung mit leistungsstarkem Lüfter im Ofendeckel
  • Temperaturgleichmäßigkeit bis zu +/- 5 °C innerhalb des Nutzraumes
  • Einzonige Regelung
  • Retorte aus 1.4571
  • Isolierung mit hochwertiger Mineralwolle

Modelle SRA ../09 mit Tmax 900 °C

  • Ausführung wie Modelle SR…/06 mit folgenden Abweichungen:
    • Umlaufende Beheizung außerhalb der Retorte
    • Nur Verwendung von Isoliermaterialien, die nicht als krebserregend gem. TRGS 905, Klasse 1 oder 2 eingestuft sind
    • Retorte aus 1.4828

Modelle SR .../11 mit Tmax 1100 °C

  • Ausführung wie Modelle SR…/09 mit folgenden Abweichungen:
    • Ohne Atmosphärenumwälzung
    • Mehrzonige Regelung der Ofenheizung von oben nach unten
    • Retorte aus 1.4841

Basisausführung (alle Modelle)

  • Ausführung wie Basisausführung der Modelle NR und NRA mit folgenden Abweichungen siehe Regelungsarten Seite 71
    • Kompaktes Gehäuse in Rahmenbauweise mit eingesetzten Edelstahlblechen
    • Chargierung von oben mit kundenseitigem Kran oder Hebevorrichtung
    • Seitlich öffnender Schwenkdeckel
    • Geschweißte Chargenauflage bzw. Leitkasten in den Öfen mit Umwälzung
    • Begasungssystem für ein nicht brennbares Schutzgas- oder Reaktionsgas mit Durchflussmesser und Magnetventil
    • Temperaturregelung ausgeführt als Ofenraumregelung
    • Anschlussmöglichkeit für eine optionale Vakuumpumpe (zum Kaltevakuieren oder für Prozesse bis 600 °C unter Vakuum)
    • Bestimmungsgemäße Verwendung im Rahmen der Betriebsanleitung
    • NTLog Basic für Nabertherm-Controller: Aufzeichnen von Prozessdaten mit USB-Stick
  • Zusatzausstattung, H2-Ausführung und IDB-Ausführung siehe Modelle NR und NRA
ModellTmaxInnenabmessungen GlühretorteVolumenAußenabmessungen1 in mmElektrischerGewicht
 °CØ in mmh in mmin lBTHAnschluss*in kg
SR(A) 17/.. 250350171300170018003phasig600
SR(A) 25/.. 250500251300190018003phasig800
SR(A) 50/.. 400450501400200018003phasig1300
SR(A) 100/..650,4008001001400200021003phasig1500
SR(A) 200/..9006007002001600220022003phasig2100
SR(A) 300/..oder60010003001600220025003phasig2400
SR(A) 500/..110080010005001800240027003phasig2800
SR(A) 600/.. 80012006001800240029003phasig3000
SR(A) 800/.. 100010008002000260028003phasig3100
SR(A) 1000/.. 1000130010002000260031003phasig3300
SR(A) 1500/.. 1200130015002200280033003phasig3500
*Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 73
1Außenabmessungen variieren bei Ausführung mit Zusatzausstattung. Maße auf Anfrage.